5 Tipps für gesunde Gelenke

Fünf Tipps für gesunde Gelenke

 

Gelenke sind ein wichtiger Teil unseres Körpers. Ohne sie wären viele Bewegungen schlicht nicht möglich. Umso schmerzhafter sind Verschleiß oder Schäden am Gelenk. Die Schmerzen können lokal oder am ganzen Körper auftreten und mindern Ihre Lebensqualität stark. Speziell für die Stärkung Ihre Gelenke haben wir unsere Premium Hyaluronsäure Kapseln entwickelt. Zusätzlich geben wir Ihnen in diesem Booklet fünf Tipps, wie Sie Gelenkschmerzen wirksam vorbeugen können.

 

 

1)    Belasten Sie Ihre Gelenke nicht übermäßig

 

Arthrose, also die Abnutzung von Gelenken, ist die häufigste Ursache für Gelenkschmerzen. Und Überlastung ist meist die Ursache für Arthrose. Deshalb sollten Sie Ihre Gelenke nicht übermäßig beanspruchen. Vor allem das häufige Tragen schwerer Lasten sollten Sie vermeiden. Das Gleiche gilt übrigens auch für unser eigenes Körpergewicht. Durch eine gesunde ausgewogene Ernährung und regelmäßigen Sport können Sie vermeiden, dass sich ihre Gelenke zu schnell abnutzen.


 

 

2)    Schützen Sie Ihre Gelenke 

 

Eine häufige Ursache von Gelenkschmerzen sind Entzündungen des Schleimbeutels. Schleimbeutel finden sich in Gelenken und federn hier Druck ab, um die Knochen zu schützen. Durch mechanische Reizungen können sich Schleimbeutel entzünden. Die Folge sind Schmerzen – an der Hüfte, an der Schulter, am Knie oder beispielsweise auch am Ellenbogen. Indem Sie Ihre Gelenke schonen, können Sie Entzündungen ganz einfach vorbeugen. Stützen Sie Ihren Ellenbogen beispielsweise nicht ständig auf dem Tisch auf. Achten Sie beim Joggen auf die richtigen Schuhe. Und legen sie eine weiche Unterlage unter Ihre Knie, wenn Sie viel im Knien arbeiten müssen.

 

 

3)    Machen Sie regelmäßig Sport 

 

Sport eignet sich nicht nur, um das eigene Gewicht zu senken, sondern hat auch einen weiteren positiven Effekt: Durch regelmäßiges Ausdauertraining stärken Sie Ihre Muskeln und Gelenkknorpel. Zusätzlich können Sie Ihre Muskeln durch regelmäßiges Krafttraining stärken. Je stärker die Muskeln desto mehr entlasten sie Ihre Gelenke. Allerdings sollten Sie es mit dem Sport nicht übertreiben: Schwimmen oder Radfahren sind beispielsweise gelenkschonender als Laufen. Beim Kraftsport sollten Sie zudem alle Muskelpartien gleichmäßig stärken.

 

4)    Ernähren Sie sich gelenkfreundlich 

 

Gesunde Gelenke sind auch das Ergebnis einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Omega-3-Fettsäuren wie sie in Fisch, Algen und Pflanzenölen vorkommen haben beispielsweise eine entzündungshemmende Wirkung. Calcium, Magnesium und Kalium helfen beim Aufbau der Knochen und Gelenke. Und nicht zuletzt können Sie auch mit der täglichen Einnahme unserer Premium Hyaluronsäure Kapseln Gelenkbeschwerden vorbeugen: Hyaluronsäure wirkt als natürliches Schmiermittel in den Gelenken, verzögert den Knorpelabbau und bildet eine Schutzschicht, die Schmerzen vorbeugt.

 

 

5)    Gönnen Sie Ihrem Körper Ruhephasen 

 

Auch wenn wir es im Alltag ausblenden, sollten wir eines nie vergessen: Wir sind aus Fleisch und Blut gemacht und unser Körper ist verletzlicher als wir denken. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper deshalb regelmäßige Ruhephasen. Das gilt für den Sport genauso wie für den Job. Neben der Abnutzung unserer Gelenke kann nämlich auch Stress eine Ursache für Gelenkschmerzen sein. Erlauben Sie Ihrem Körper also möglichst jeden zweiten Tag eine Pause vom Sport. Stress können sie mit Autogenem Training, Yoga oder schlicht einem Spaziergang durchs Grüne begegnen.

Einkaufswagen